Bilder im Nachhinein automatisch auf der Festplatte ordnen

Ich habe ja vor einiger Zeit mal beschrieben, wie man die Bilder von der Kamera automatisiert auf die Festplatte in bestimmte Verzeichnisse importieren kann. Was aber machen, wenn die Bilder bereits auf der Festplatte liegen, aber in die neue Struktur einsortiert werden sollen?

Ich hatte im obigen Artikel in den Einstellungen von MKCanon festgelegt, dass die Bilder aus der Kamera in einer bestimmten Verzeichnisstruktur landen und entsprechend umbenannt werden sollten. Diesen Teil erledigt dabei ja MKCanon. Und weil das so ist, kann man das Skript natürlich auch dazu verwenden, die auf der Festplatte verstreuten Bilder in diese festgelegte Struktur einzusortieren. Einfach die entsprechenden Bilder in der Computer-Ansicht markieren und das Skript aus dem Aufgabenbereich unter Exif → MKCanon: Canon Exifs updaten aufrufen und somit ausführen.

Zu beachten ist dabei, dass die Bilder aus den Ursprungsverzeichnissen verschoben werden. Falls der Haken bei „Backup“ in den MKCanon-Einstellungen gesetzt ist, werden diese Bilder zusätzlich ins Backupverzeichnis verschoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.