Den eingebauten RAW-Konverter updaten

Wenn neue Kameras aud den Markt kommen, bringen diese meist ein neues RAW-Format mit. Nun kann es aber sein, dass FixFotos RAW-Konverter dieses Format noch nicht unterstützt. Jetzt kannst du entweder warten, bis eine neue FixFoto-Version erscheint oder das Modul, das FixFoto zum Konvertieren verwendet (dcraw) selbst updaten.

Nebenbei bemerkt kannst du so auch die Unterstützung der RAW-Formate für Sigma-Kameras nachrüsten, da es diese aus lizenzrechtlichen Dingen nie in FixFoto schaffen werden. Und wie das funktioniert, zeige ich dir heute:

  • Schließe FixFoto, falls du es geöffnet hast
  • Klicke auf diesen Link, um dahin zu kommen, wo es neue dcraw-Versionen gibt
  • Lade dir das Programm dcraw.exe passend für dein Betriebssystem herunter
  • Kopiere diese Datei ins FixFoto-Programmverzeichnis

Das wars schon. Der RAW-Konverter ist damit auf dem neuesten Stand. Wenn du neue Versionen nicht verpassen möchtest, kannst du dir die Downloadseite auch per RSS-Feed abonnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.