Im TotalCommander Dateien mit FixFoto U3 verknüpfen

Der neue TotalCommander 7.50 bietet neben vielen anderen Neuerungen auch die Möglichkeit, intern Dateiverknüpfungen anzulegen. So ist es möglich, auch den TC auf USB-Sticks dazu zu bewegen, auf fremden Rechnern Dateiverknüpfungen vorzuhalten.

ffu3-00

Ich habe mir im TC auf meinem Desktop-Rechner zusätzlich ein Icon in der Buttonbar eingerichtet, über das ich auch nicht direkt verknüpfte Dateien mit FixFoto öffnen kann. Leider funktioniert das mit dem U3-Stick nicht so einfach, weil auf fremden Rechnern mein FixFoto ja nicht vorhanden ist. Ich trage es ja mit dem U3-Stick mit mir rum.

Jetzt habe ich ein wenig probiert und herausgefunden, wie’s auch auf und mit dem U3-Stick funktioniert

Um im TotalCommander auf dem U3-Stick alles funktionsfähig einzurichten, ist es nötig, sich ein wenig mit dem Aufbau des Ganzen zu beschäftigen.

Beim Andocken des U3-Stick wird auf dem Gastrechner unter „Dokumente und Einstellungen“ in den Anwendungsdaten ein Ordner U3 angelegt. Dieser Ordner hat nach dem Andocken einen Unterordner mit der Identnummer des U3-Sticks.

In diesem Ordner werden weitere Ordner angelegt, die den Inhalt der „Apps“ im Systemverzeichnis des Sticks abbilden. Hinter jeweils einem kryptischen Ordnernamen aus Ziffern und Buchstaben verbergen sich alle auf dem U3-Stick installierten Programme. Zunächst wird jeweils ein Ordner „Manifest“ angelegt, der neben der Manifest-Datei auch das Icon des Programms enthält.

Aus diesem Ordner hole ich mir das Icon für die Anzeige von FixFoto in der Buttonbar.

Beim ersten Start einer U3-Anwendung wird nun innerhalb der kryptischen Ordner ein Ordner „Exec“ angelegt, in den alle nötigen Dateien aus der *u3p des Sticks ausgepackt werden, um die Anwendung von dort starten zu können. Im Fall von FixFoto ist das unter anderem die FixFoto.exe, die später über den Klick auf das Icon in der TC-Buttonbar oder über die interne Verknüpfung gestartet werden soll.

Nach erstmaligem Start der jeweiligen U3-Anwendung bleiben diese Dateien im jeweiligen Exec-Ordner so lange erhalten, bis der Stick vom Gastrechner wieder abgedockt wird.

Als Programmpfad für das FixFoto-Icon muß also der Pfad zur FixFoto.exe im Exec-Ordner angegeben werden. Er heißt aber, je nach Benutzernamen des Gastrechners überall anders „benamst“. Abhilfe schafft die Umgebungsvariable %APPDATA% die den Pfad zum Application-Ordner des Gastrechners ausgibt. Es wird also eingetragen:

%APPDATA%U3[Stick-Identnummer][kryptischer AnwendungsordnerExecFixFoto.exe

Für den Startpfad habe ich den Programmpfad genommen:

%APPDATA%U3[Stick-Identnummer][kryptischer AnwendungsordnerExec

Für die Icon-Datei, wie oben beschrieben:

%APPDATA%U3[Stick-Identnummer][kryptischer AnwendungsordnerManifestFixFoto.ico

Hört sich jetzt alles furchtbar kompliziert an, ist aber einfach. Sobald man weiß, hinter welchem kryptischen Pfad auf dem U3-Stick sich FixFoto (oder jede andere Applikation) versteckt, reicht es, auf dem eigenen Rechner den U3-Stick anzudocken und das Programm vom U3-Stick zu starten. Ein Wechsel nach (üblicherweise bei deutschen Rechnern) c:Dokumente und Einstellungen[Benutzername]Anwendungsdaten fördert den oben beschriebenen Ordner U3 zu Tage.

Einfach rein wechseln, in den kryptischen Programmordner von FixFoto gehen, rein in den Ordner Exec und dann den Pfad dorthin notieren.

Alles vor dem U3… wird durch %APPDATA% ersetzt und das Ergebnis im TotalCommander eingetragen.

Wer die internen Verknüpfungen des TotalCommander verwenden will, muß dran denken, daß der Pfad zum Programm in Gänsefüßchen gesetzt wird. also

"%APPDATA%U3[Stick-Identnummer][kryptischer...."

Viel Spaß beim nun ungetrübten Werkeln mit den U3-Versionen von TC und FF auf Gastrechnern.

Funktioniert bei mir hier mit XP und W2K klaglos. Vista konnte ich mangels Besitz nicht prüfen.

Ein Gedanke zu „Im TotalCommander Dateien mit FixFoto U3 verknüpfen

  1. Pingback: TotalCommander 7.50 U3-Version mit FixFoto U3-Version » Ansichten eines Sturkopfs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.