WPMeta – eine dieser Juwelen auf dem Software-Markt

…für die ich immer gerne ein paar Euro investiere, weil ich sie mir von meinem Rechner nicht mehr wegdenken kann.

Lange Jahre habe ich meine Bilder mit FixFoto und den beiden Skripten CopyCard und MKCanon von der Speicherkarte auf den Rechner übertragen. Dieses Toolkit bietet sehr viele Möglichkeiten und Einstellungen von frei definierbaren Pfaden bis hin zur Möglichkeit, einen konfigurierbaren Zähler für einen Index im Dateinamen zu verwenden.

01-titel

Vom Autor der beiden obigen Skripte ist auch das eigenständige Programm WPMeta erhältlich, das die Übertragungsarbeit ohne FixFoto erledigt und zudem noch viele nützliche Zusatzfunktionen bietet: Weiterlesen

Belichterformate für Bildschirme, Fernseher, Smartphones und Tablets

Belichterformate für gängige Bildschirmauflösungen von PC-Bildschirmen und Fernsehern habe ich das erste Mal vor rund vier Jahren hier angeboten. Zeit, sich den Gegebenheiten anzupassen und neue Formate für verschiedene Smartphones und Tablets hinzuzufügen.

Weiterlesen

Mitmachaktion: Welche Skripte verwendet ihr oft?

Für FixFoto gibt es mittlerweile über 140 Skripte, die den Funktionsumfang doch teilweise erheblich erweitern. Und weil nicht jeder alle Skripte immer nutzt und in der Masse mit Sicherheit ein paar Perlen untergehen, möchte ich von euch heute wissen, auf welche Skripte ihr nicht mehr verzichten könnt. Welche als Erstes nach einer Neuinstallation auf den Rechner müssen. Und warum dies so ist.

Ich mache mal hier oben den Anfang, ihr könnt dann unten den Kommentarbereich reichlich nutzen. 🙂
Weiterlesen

FixFoto 3.01 erschienen

Seit dem 30.10.10 gibt es eine neue Version von FixFoto und ich gehe mal kurz auf die Neuerungen ein. Viele sind es seit dem letzten Release nicht, dafür hast du aber nicht so lange auf eine neue Version warten müssen. Wenn alles klappt, werden neue Versionen jetzt wieder in kürzeren als den Jahresabständen veröffentlicht.

Kombinierte Bildbearbeitung

Weiterlesen

Willkommen bei der besten Bildbearbeitung der Welt

Der Umzug von der „Schdulle“ ist geschafft und die meisten Artikel sollten auch automatisch nach hier umgeleitet werden. Also gehts jetzt hochoffiziell weiter. Endlich!

Neben einer neuen Domain gibts auch auch ein neues Aussehen, was auf dem 2010er-Theme von WordPress basiert und durch die feste Breite ein entspannteres Lesen erlaubt. Ich habe viele Änderungen eingebaut. Die einen sind sichtbar, die anderen sorgen intern für einen reibungslosen Ablauf und ein schöneres Handling dieses Blogs. Ich schreibe mal ein bissl was dazu und fange einfach mal oben in der Navigation an: Weiterlesen

FixFoto 3.0 – neue Version erschienen!

Vor kurzem ist die Bildbearbeitung FixFoto in einer neuen Version erschienen. Da Funktionsumfang und ein erstmals kostenpflichtiges Update Grund zu Irritationen geben, möchte ich hier mal versuchen, ein wenig Klarheit zu erzeugen:

ff00

Was ist FixFoto?

FixFoto ist ein Bildbearbeitungsprogramm, das als Shareware vertrieben wird. Das bedeutet, daß jeder Interessent sich das Programm erst einmal kostenlos aus dem Internet herunterladen und einen gewissen Zeitraum lang kostenlos testen kann. (Bei der neuen Version 3.0 von FixFoto sind das 21 Tage).

Weiterlesen

FixFoto und Holux-GPX – gemeinsam stark!

Ich habe einen Holux M-241 als Foto-Tracker im Einsatz. Ein sehr gutes Gerät mit prima Empfangsleisung, allerdings leider auch sehr speziell, was den Export von Trackdaten betrifft.

holux-ff

Bisher war das mittels mitgelieferter Software „HoluxLoggerUtility“ exportierte GPX weder von MapSource zu lesen, noch konnte FixFoto die Daten einlesen.

Joachim Koopmann hat sich gleich drum gekümmert, festgestellt, daß das HoluxLoggerUtility die in anderen GPX-Files üblichen Trackpunkte als Wegpunkte abspeichert, und FixFoto darauf hin angepasst.

Jetzt kann FixFoto neben den Standard-GPX auch die Holux-GPX direkt einlesen. Nötig dazu ist FixFoto 2.91 Build 42, die als Betaversion im FixFoto-Forum (www.ffsf.de) von angemeldeten Benutzern aus dem Betabereich heruntergeladen werden kann.

Herzlichen Dank an Joachim für die rasend schnelle Anpassung. Jetzt kann ich mir den Umweg von Holux-NMEA über GPSBabel zu einem von MapSource und den früheren FixFoto-Versionen lesbaren GPX sparen.

Edit: inzwischen habe ich die Software BT-747 gefunden, mit der ein GPX exportiert werden kann, das auch von älteren FixFoto-Versionen und anderen Programmen problemlos gelesen werden kann. Wie die Software funktioniert und installiert wird, habe ich in meinem privaten Blog, dem „Sturkopf“ beschrieben.