Alle Bilder aller Unterordner anzeigen

Weils grad Thema im Forum ist: Wer sich alle Fotos aller Unterverzeichnissse eines Ordners ansehen möchte, kann dies über die Ganzbildschirm-Ansicht machen. Dazu einfach Datei → Suchen aufrufen oder [Strg + F] drücken und im erscheinenden Dialog „Vorschaubilder aller Unterverzeichnisse“ anklicken:

Es werden alle Dateien in den Formaten JPG, JP2, PNG, TIF, BMP und alle unterstützte RAW-Formate angezeigt. Bei vielen Dateien in den Verzeichnissen empfielt es sich, vorher einmal die Vorschaubilder aller Unterordner per Rechtsklick in die Computer-Ansicht und dort „Vorschaubilder erstellen“ inkl. aller Unterverzeichnisse zu erzeugen, damit die Anzeige de Ganzbildschirm-Ansicht flüssig durchscrollt.

Nach Auswahl des entsprechenden Bildes wird dieses in der Computer-Ansicht markiert, aber nicht auf der Arbeitsfläche hinterlegt.

Optimale Speicherqualität einstellen

Die meisten meiner Fotos bearbeite ich für die Darstellung auf Webseiten. Das Format der Wahl ist dabei JPG. Dieses Format komprimiert Bilder recht gut. Trotz DSL achte ich dabei auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Dateigröße und Bildqualität, denn gerade mit langsamen Handy-Verbindungen ist man froh über jedes Kilobyte was gespart werden kann.

Wie ich das anstelle und worauf man dabei achten muss, beschreibe ich heute.
Weiterlesen

Doppelt importierte Bilder löschen

Wenn man die Bilder von der Karte mit CopyCard & MKCanon importiert, kommt es bisweilen vor, dass schon einmal importiere Bilder erneut auf der Festplatte landen. Das ist meist dann der Fall, wenn man vergessen hat, die alten Bilder auf der Karte zu löschen.

Damit die Bilder nicht aus Versehen überschrieben werden, hängt MKCanon standardmäßg eine „(1)“ an jeden Dateinamen an. Um das Chaos, was dadurch entsteht, aufzuräumen, kann man jedes Bild einzeln löschen oder mehrere Bilder mittels gedrückter Strg-Taste markieren, um sie später zu löschen. Bei vielen Bildern ist das allerdings ziemlich nervig. Zum Glück stellt FixFoto selbst eine Funktion zur Verfügung, mit der man diese Auswahl erheblich beschleunigen kann.

Und das geht so:

Weiterlesen

8 Powertipps für MonochromiX 2

Nachdem letzte Woche die ganz neue Version 2 von MonochromiX — dem besten Schwarz-Weiß-Konverter der Welt 😉 — erschienen ist, gibts jetzt acht Powertipps zum besseren und schnelleren Arbeiten:

1. Regler zurücksetzen

Wie auch bei FixFoto in einigen Funktionen teilweise schon umgesetzt, lassen sich einzelne Schieberegler in MonochromiX per Klick mit der rechten Maustaste auf ihre Grundstellung zurücksetzen.

2. Statuszeile anpassen

Die einzelnen Elemente der Statuszeile lassen sich per Rechtsklick auf selbige ausschalten bzw. wieder anzeigen:

3. Originalbild anzeigen

Per Taste O (wie Original) kann jederzeit das Originalbild angezeigt werden. Dabei wird es solange angezeigt, wie die Taste gedrückt bleibt.
Weiterlesen

FixFoto und die GPS-Daten

Schon seit vielen Jahren eignet sich FixFoto zum Eintragen und Verwalten von GPS-Daten in den EXIF-Header von JPG-Bildern. Anfangs ging’s noch ein wenig holprig und mit Zusatztools. Darüber habe ich im „Sturkopf“ hier oder auch hier geschrieben.

Im Laufe der Jahre wurde FixFoto aber ständig verbessert und auch die GPS-Funktionen wurden stark aufgehübscht. Ein Grund mehr, hier einen Artikel mit angepassten Anleitungen zu veröffentlichen.

Die GPS-Funktionalität von FixFoto hat sich inzwischen stark verbessert. Die Bedienung wurde vereinfacht, das Zusammenspiel von FixFoto mit GPX-Dateien, Google Earth, Google Maps, etc. wurde optimiert. Inzwischen können die GPS-Koordinaten direkt, zum Beispiel aus einem GPX-File, in den EXIF-Bereich von JPGs übertragen werden. Auch NMEA wird direkt unterstützt. GPX kann aber praktisch von jeder Trackersoftware exportiert oder aber direkt ausgegeben werden. Weiterlesen

Blaustich in Fotos reduzieren

Dieser Winter bietet ja die wunderbare Möglichkeit, Schnee zu fotografieren. Leider werden Schneebilder meist zu blaustichig. Wie man diesen Blaustich mit FixFoto reduzieren kann, zeige ich in diesem Film:

Man kann diesen Blaustich auch bei der Aufnahme reduzieren, indem man einfach zwei Blendenstufen überbelichtet.

Welche Bildbereiche werden geschärft?

Bist du auch schon einmal an den verschiedenen Schärfungsfunktionen verzweifelt und wusstest nicht, welche das richtige Verfahren für dein Bild ist? Das Problem dabei ist ja, dass du — trotz gleichem Bildausschnitt — nicht immer direkt siehst, welche Bildteile beeinflusst werden. Es gibt aber eine Möglichkeit, das herauszufinden. Welche das ist, zeige ich heute.
Weiterlesen

Individuelle Bildautomatiken im RAW-Stapel

Letztens habe ich auf dem Panodapterblog eine Möglichkeit vorgestellt, wie man mehrere RAW-Dateien ganz schnell nach JPG umwandeln kann. Allerdings ist es für den unbedarften Anwender nicht so einfach, eigene Werte für die Bildautomatiken vorzugeben, weswegen ich dort auch nicht weiter darüber geschrieben habe. Ich denke, hier ist der passendere Ort für eine weiterführende Erklärung.

Ich zeige mal, in welcher Datei was zu ändern ist, du damit deine eigenen Werte für die Bildautomatiken „Perfectly Clear“, „XE847“ und „i²e“ benutzen kannst. Weiterlesen