8 Powertipps für MonochromiX 2

Nachdem letzte Woche die ganz neue Version 2 von MonochromiX — dem besten Schwarz-Weiß-Konverter der Welt 😉 — erschienen ist, gibts jetzt acht Powertipps zum besseren und schnelleren Arbeiten:

1. Regler zurücksetzen

Wie auch bei FixFoto in einigen Funktionen teilweise schon umgesetzt, lassen sich einzelne Schieberegler in MonochromiX per Klick mit der rechten Maustaste auf ihre Grundstellung zurücksetzen.

2. Statuszeile anpassen

Die einzelnen Elemente der Statuszeile lassen sich per Rechtsklick auf selbige ausschalten bzw. wieder anzeigen:

3. Originalbild anzeigen

Per Taste O (wie Original) kann jederzeit das Originalbild angezeigt werden. Dabei wird es solange angezeigt, wie die Taste gedrückt bleibt.
Weiterlesen

MonochromiX – Neue Filmprofile anfügen

Folgende Anleitung bezieht sich auf MonochromiX 1. In der neueren Version 2 können derzeit keine eigenen Filmprofile hinzugefügt werden. Ein entsprechender Vorschlag existiert im Forum.

Die FixFoto-Erweiterung „MonochromiX“ hat auch auswählbare Filmprofile integriert, die eine Schwarz-Weiß-Umsetzung anhand der spektralen Empfindlichkeit des ausgewählten Films erlaubt. Zusammen mit der Möglichkeit, Schwarz-Weiß-Filter zu setzen und Filmkorn hinzu zu fügen, steht einer korrekten Umsetzung von farbigen Bildern in Schwarz-Weiß nichts mehr im Wege.

mcx-titel-klein

Jetzt sind einige zusätzliche Filme neu berechnet und beigefügt worden. Bei bestehenden MonochromiX-Installationen müssen diese neuen Filmprofile von Hand eingebunden werden.

Weiterlesen

FixFoto + Monochromix – Schwarz-Weiß fast perfekt!

Eben lese ich auf golem.de, daß ein neues PlugIn für Photoshop erschienen ist, mit dem Schwarz-Weiß-Bilder aus früheren Zeiten simuliert werden können. Mit meinem Lieblingsprogramm FixFoto in Verbindung mit dem Schwarz-Weiß-Modul „MonochromiX“ ist das schon lange möglich. Sogar die Anwendung von Schwarz-Weiß-Filtern und verschiedene Tonungsmöglichkeiten sind integriert.

screenshot-mcx

Es lassen sich auch verschiedene „alte“ Papieroberflächen simulieren und die Papiergradation auswählen.

Für 200 Euro kann mit dem bei Golem vorgestellten Plugin das Filmkorn simuliert werden – das Einzige, was mit FixFoto in Verbindung mit dem Schwarzweißmodul MonochromiX nicht geht.

EDIT:  Seit dem letzten Release von FixFoto kann das zugehörige MonochromiX jetzt auch direkt Filmkorn simulieren!

Dafür kommt der Anwender mit 25 Euro zusätzlich zu FixFoto, das selbst nur 35 60,- Euro kostet, zu wirklich hervorragenden, auf Basis der unterschiedlichen Spektralempfindlichkeit von 12 verschiedenen Schwarzweiß-Filmen hervorragende Ergebnissen.