Alle Bilder aller Unterordner anzeigen

Weils grad Thema im Forum ist: Wer sich alle Fotos aller Unterverzeichnissse eines Ordners ansehen möchte, kann dies über die Ganzbildschirm-Ansicht machen. Dazu einfach Datei → Suchen aufrufen oder [Strg + F] drücken und im erscheinenden Dialog „Vorschaubilder aller Unterverzeichnisse“ anklicken:

Es werden alle Dateien in den Formaten JPG, JP2, PNG, TIF, BMP und alle unterstützte RAW-Formate angezeigt. Bei vielen Dateien in den Verzeichnissen empfielt es sich, vorher einmal die Vorschaubilder aller Unterordner per Rechtsklick in die Computer-Ansicht und dort „Vorschaubilder erstellen“ inkl. aller Unterverzeichnisse zu erzeugen, damit die Anzeige de Ganzbildschirm-Ansicht flüssig durchscrollt.

Nach Auswahl des entsprechenden Bildes wird dieses in der Computer-Ansicht markiert, aber nicht auf der Arbeitsfläche hinterlegt.

Bildausschnitt

Manchmal ist es notwendig, den gleichen Ausschnitt aus verschiedenen Bildern ausschneiden zu können. Zum Beispiel um Bildausschnitte einer Belichtungsreihe miteinander zu vergleichen oder auf einer Homepage zu veröffentlichen. Per Hand und mit Zettel und Stift ist das eher etwas umständlich. Abhilfe schafft nun das Skript „Bildausschnitt“:

Das Skript „Bildausschnitt“ schneidet aus allen in der Computer-Ansicht markierten Bilder einen wählbaren Ausschnitt aus. Dabei kann festgelegt werden, welchen Abstand (in px) der Ausschnitt zum Rand hat. Wahlweise kann der Ausschnitt horizontal und/oder vertikal zentriert werden. In diesem Fall werden die Abstandswerte ignoriert.

Wahlweise kann der Ausschnitt auch pro Bild bestimmt werden. Dann muss der Haken bei „Bildausschnitt pro Bild manuell wählen…“ gesetzt sein. Bei jedem Bild wird dann ein Auswahlfenster angezeigt, in dem der Auswahlrahmen verschoben werden kann. Passt der Rahmen, dann einfach mit der rechten Maustaste oder Enter bestätigen.

Die neuen Bilder werden im Unterverzeichnis „ausschnitt“ unterhalb des aktuellen Bildverzeichnisses mit dem Originalnamen und im auswählbaren Dateiformat gespeichert. Optional können die Originale überschrieben werden. Diese Einstellung wird aus Sicherheitsgründen nicht gespeichert und muss bei jedem Aufruf des Skripts erneut gewählt werden.

Falls ein oder mehrere Bilder zu klein für den gewählten Ausschnitt sind, werden sie übersprungen und in der Datei „log.txt“ im Zielverzeichnis vermerkt. Zusätzlich wird diese Datei nach dem Ende des Skripts geöffnet.

Installation

  1. Datei → Importieren → Skript importieren aufrufen
  2. Heruntergeladenes Skript auswählen und Öffnen drücken
  3. Fertig!

Download

History

12.09.11

Version 1.4

  • NEU: Möglichkeit zum Einblenden verschiedener Markierungen (Goldener Schnitt, Drittelteilung, Fadenkreuz) geschaffen
  • GEÄNDERT: Weiterleitung zum Download der FF-Betaversion, falls eine ältere FixFotoversion verwendet wird

09.09.11

Version 1.3

  • NEU: Optionales Überschreiben der Originale
  • GEÄNDERT: Abbruchverhalten während der Auswahl des Beschnittrahmens geändert

08.09.11

Version 1.2.1

  • GEÄNDERT: Ausschnittswahl auf proportional umgestellt

Version 1.2

  • GEÄNDERT: Oberfläche umgebaut
  • NEU: Pro Bild kann jetzt der Ausschnitt eingestellt werden. Dazu öffnet sich bei jedem Bild die Rechtechauswahl, bei der per Klick mit der rechten Maustaste der Bereich festgelegt werden kann.

28.08.11

  • NEU: V 1.0 Veröffentlicht
  • NEU: V 1.1: Auswahl des Zieldateiformats hinzugefügt (Standard = TIF)

Doppelt importierte Bilder löschen

Wenn man die Bilder von der Karte mit CopyCard & MKCanon importiert, kommt es bisweilen vor, dass schon einmal importiere Bilder erneut auf der Festplatte landen. Das ist meist dann der Fall, wenn man vergessen hat, die alten Bilder auf der Karte zu löschen.

Damit die Bilder nicht aus Versehen überschrieben werden, hängt MKCanon standardmäßg eine „(1)“ an jeden Dateinamen an. Um das Chaos, was dadurch entsteht, aufzuräumen, kann man jedes Bild einzeln löschen oder mehrere Bilder mittels gedrückter Strg-Taste markieren, um sie später zu löschen. Bei vielen Bildern ist das allerdings ziemlich nervig. Zum Glück stellt FixFoto selbst eine Funktion zur Verfügung, mit der man diese Auswahl erheblich beschleunigen kann.

Und das geht so:

Weiterlesen

FixFoto 3.01 erschienen

Seit dem 30.10.10 gibt es eine neue Version von FixFoto und ich gehe mal kurz auf die Neuerungen ein. Viele sind es seit dem letzten Release nicht, dafür hast du aber nicht so lange auf eine neue Version warten müssen. Wenn alles klappt, werden neue Versionen jetzt wieder in kürzeren als den Jahresabständen veröffentlicht.

Kombinierte Bildbearbeitung

Weiterlesen

Filtersammlung für die Computer-Ansicht

Ein neues Feature seit FixFoto 3.01 ist die Möglichkeit, die Thumbnails in der Computer-Ansicht nach eigenen Kriterien zu filtern. Standardmäßig können alle Bildformate, alle Bilder ausgenommen RAW-Dateien, nur RAW- oder nur JPG-Bilder angezeigt werden. Das ist nicht viel, allerdings können eigene Sortierungen per Skript erstellt und hinzugefügt werden.

Weiterlesen