Belichter einbinden – Schritt für Schritt

Ein herausragendes Merkmal von FixFoto ist es, dass es beliebige Bilderdienste und deren Bilderformate unterstützt. Diese Unterstützung geschieh durch sog. Belichterformate. Diese Formate werden entweder von den Bilderdiensten bereitgestellt oder müssen selber angelegt werden. Ich zeige hier anhand der Belichterformate vom Bilderdienst Allgäu, wie diese einfach zu FixFoto hinzugefügt werden können.

Bevor es losgeht, muss die entsprechende Datei heruntergeladen werden. In der Regel sind das *.ini-Dateien, es können aber auch *.zip-Dateien sein.

Schritt 1

Zunächst rufst du die Importfunktion mittels Menü Datei → Importieren → Belichterformate importieren auf.

Schritt 2

Du wählst die entsprechende Datei (hier: Belichterformat_BilderdienstAllgaeu.zip) aus und klickst anschließend auf „Öffnen“. Nun werden die Belichterformate importiert und du kannst im Prinzip schon damit arbeiten.

Schritt 3

Damit die Bilder nach dem Beschneiden mit direkt im richtigen Verzeichnis landen, müsst du ein Belichterverzeichnis anlegen. Dazu rufst du die Einstellungen über Datei → Einstellungen auf, wechselst auf die Registerkarte Pfade und stellst das Belichterverzeichnis (siehe Markierung) ein.

Schritt 4

Damit die Belichterformate im Aufgabenbereich erscheinen, muss dieser einmal über das Kontextmenü aktualisiert werden. Danach stehen die neuen Belichterformate zur Verfügung und können direkt über den Aufgabenbereich aufgerufen werden. Nach dem Beschneiden und anschließenden Speichern mittels „in Belichterverzeichnis speichern“ landen die Bilder dann in dem unter Schritt 3 eingestellten Verzeichnis.

Noch zwei Hinweise zum Schluss

Je nach verwendetem Bilderdienst muss die Schnittzugabe von 2mm ein- bzw. über Menü Umformen → Ausgabeformat ausgeschaltet werden. Bei diesem Beispiel ist das nicht notwendig. Weitere Belichterformate von anderen Bilderdiensten gibts auch auf www.bessere-bilder.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.