Blaustich in Fotos reduzieren

Dieser Winter bietet ja die wunderbare Möglichkeit, Schnee zu fotografieren. Leider werden Schneebilder meist zu blaustichig. Wie man diesen Blaustich mit FixFoto reduzieren kann, zeige ich in diesem Film:

Man kann diesen Blaustich auch bei der Aufnahme reduzieren, indem man einfach zwei Blendenstufen überbelichtet.

6 thoughts on “Blaustich in Fotos reduzieren

  1. Willi schrieb am

    Das Problem bei Deinem Beispiel ist für mich der „Gackerl-gelbe“ Himmel, der bei der Korrektur entsteht.

    Deshalb wäre es vielleicht sinnvoll, vorher mit der Farbtemperatur und angehaktem Gamma auszugleichen und mit der Lab-Kurven-Funktion, falls überhaupt noch nötig, nur noch das Feintuning zu machen?

  2. Kurz und knapp erklärt und dabei auf eine Funktion hingewiesen, die ich eigentlich noch nie verwendet habe!

  3. Ein guter Tipp. Ich habe bisher immer mit „Farbsättigung spektral“ versucht zu viel Bläue zu reduzieren. Bei beiden Methoden ist es u.U. sinnvoll, mit Masken zu arbeiten, z.B. wenn das Himmelsblau erhalten bleiben soll.

  4. Gero Häußinger schrieb am

    wie Willi oben schon schrieb, es wird mit dieser Methode zu schnell zu gelb.
    Ich erziele bei solchen Bildern mit dem punktuellen Weißabgleich nach dem zweiten-dritten Klicken die schnellsten und besten Ergebnisse.

  5. John W schrieb am

    Anstatt den unteren Schieber reinzuziehen, würde ich lieber im Lab-Dialog im bei der Mangenta-Gradationskurve eine gegenläufige S-Kurve machen. Probiers mal aus, wirkt bei vielen Bildern recht gut.
    Weiterer Tipp: Wenn es möglich ist – und das ist es häufig wohl – dann den blauen Schnee maskieren und Gamma maskiert erhöhen.
    Ansonsten bin ich bei Gero und Willi: Punktueller Gamma-Weißabgleich

    • Michael schrieb am

      Dein Tipp mit der umgekehrten S-Kurve ist Gold wert. Ich hab das mal auf obiges Bild angewendet:

      umgekehrte S-Kurve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.