AutoGruppieren – Mehrfach-Umbenenn-Skript

Dieses Skript ermöglicht es, mehrere in der Computeransicht oder einer Bilderliste markierte Bilddateien automatisiert umzubenennen.

Es ist das Abfallprodukt eines Projekts, das einem Babyfotografen ein strukturiertes Benamsen seiner Aufnahmen ermöglichen soll, damit anhand des Rückseitenaufdrucks auf dem jeweiligen Bild spätere Nachbestellungen möglich werden.

Das vorliegende Skript ermöglicht nun, einen Dateinamen aus einer Eventbezeichnung, zum Beispiel „Urlaub2009-Schweden“ einer Gruppierung, zum Beispiel einer zweistelligen Zahl für den Urlaubstag und einer laufenden Bildnummer zu versehen.

So lassen sich alle Bilder eines Urlaubstages perfekt anhand des Dateinamens zuordnen. Wird für die Eventbezeichnung ein zweistelliges Kürzel und für die Gruppe eine zweistellige Zahl verwendet, entspricht der jeweilige erzeugte Dateinamen den 8+3-Konventionen und kann von allen gängigen Ausbelichtern komplett auf die Bildrückseite gedruckt werden.

Download

History

27.04.09 – Version 1.03:

  • RESET-Button eingebaut
  • Hilfedatei aktualisiert

16.04.09 – Version 1.02:

  • Weitere Fehler (Doppelt vorhandene Dateien) werden abgefangen
  • Datei zum Löschen der Registry-Einträge des Skripts beigefügt

15.04.09 – Version 1.01:

  • Abbruch-Handling geändert
  • Parameter werden an neuer Stelle in der Registry gespeichert und bleiben auch in Zukunft dort, unabhängig von der Programmversion: HKEY_CURRENT_USERSoftwareJoachim Koopmann SoftwareFixFotoScriptAutoGruppieren

14.04.09 – Version 1.0:

  • Die Urform des aufgebohrten Skripts erscheint. Hilfedatei zugefügt.

Installation

  1. Datei → Importieren → Skript importieren aufrufen
  2. Heruntergeladenes Skript auswählen und Öffnen drücken
  3. Fertig!

6 Gedanken zu „AutoGruppieren – Mehrfach-Umbenenn-Skript

  1. Bei Abbruch des Skripts erscheint eine Fehlermeldung. Sollte ggf. abgefangen werden, ist ein kosmetischer Fehler. Ansonsten ein schickes Teil, das in die Satandardinstallation eingebaut gehört.

    Grüßle

    Günter

  2. Hallo Günter,
    danke für den Hinweis. Ich hatte der Einfachheithalber FF_ErrorBreak() zum Abbrechen genommen. Da wird dann die Abbruchzeile, etc. mit angegeben. Weil’s Du bist, habe ich nochmal umgebaut und einen korrekten Abbruch bei Cancel/Abbrechen eingebaut.

    Lade es Dir nochmal runter und probiere nochmal, ob jetzt alles einwandfrei funtktioniert.

  3. Hallo Manfred!

    Danke – jetzt geht’s prima. Allerdings wird die versehentliche Doppeltvergabe von Namen mit einem Laufzeitfehler als Fehlermeldung quittiert und nicht innerhalb des Skriptes abgefangen. Macht nix, muss man halt nochmals starten. Irgendwann kommt die Meldung von mir, dass man sich nicht auf die Tastatur setzen darf, da das auch mit einem Laufzeitfehler gemeldet wird! 😉

    Bin ja schon weg!

    Grüßle

    Günter, der verspricht, vor dem Absenden nochmals die Tippfehler zu korrigieren…

  4. Uups – vergessen: die Apfelschorle musst du dir unbedingt bei einem Treffen abholen, aber nicht zu lange warten, sonst werden sie schal…

  5. Hallo Günter,
    in der neuen Version 1.02 sollte jetzt eine ordnungsgemäße Fehlermeldung kommen. Das Skript wird in diesem Fall aber auf jeden Fall abgebrochen, damit bestehende Dateien nicht unerwünscht ins Nirwana befördert werden.

    Zudem hab ich festgestellt, daß es beim Draufsetzen auf die Tastatur durch Eingabe von Steuerzeichen in die Felder (Return, etc.) ebenfalls zu unerwünschten Abbrüchen kommen kann. Leider habe ich nicht gefunden, wie man die Eingabe auf Buchstaben und Ziffern begrenzen und/oder einen solchen Fehler mit einfachen Mitteln abfangen kann. Ich vermute mal, das geht in der zur Verfügung stehenden Skriptumgebung nicht.

    Also hab ich für die größte Not noch eine .reg beigefügt, durch deren Doppelklick die Skript-Registry-Einträge gelöscht werden. Beim erneuten Skriptstart sind die Eingabefelder dann wieder leer und Du kannst Dich erneut auf die Tastatur setzen.

    Und wegen des Apfelschorles, solltest Du als sparsamer Schwabe (Baden-Württemberger) mal das Kleingedruckte lesen… 😉

  6. Schöne Fehlermeldung jetzt! Allerdings habe ich die Tastaturtestprozedur noch nicht gemacht, da brauch’s bei meinem derzeitigen Gewicht noch Testexemplare! Fürs Lesen des Kleingedruckten reicht meine Brille noch so gerade – deshalb kann ich es mir schon noch leisten, mal eine 0,2er Apfelschorle auszugeben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.